derlien management & consulting GmbH
derlien management & consulting GmbH

Impressum / AGB

Der Buchungsberater

Lutz Derlien
Xantenerstr.17
10707 Berlin


Kontakt

Telefon: +49 152 33705326

E-Mail: lutz.derlien@buchungsberater.de

 

Umsatzsteuer-ID

UST-Ident: DE304549987

 

Aufsichtsbehörde

FA Offenburg

 

 

DATENSCHUTZHINWEIS:
IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN WERDEN IN ÜBEREINSTIMMUNG MIT DEN DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN DES JEWEILIGEN TRANSPORTANBIETERS UND, FALLS IHRE BUCHUNG ÜBER EINEN RESERVIERUNGSSYSTEMANBIETER ("GDS") ERFOLGT, MIT DEREN DATENSCHUTZRICHTLINIE VERARBEITET. DIESE SIND UNTER DER INTERNETADRESSE http://www.iatatravelcenter.com/privacy ODER DIREKT VOM TRANSPORTANBIETER ODER GDS VERFÜGBAR. SIE SOLLTEN DIESE DOKUMENTATION, DIE FÜR IHRE BUCHUNG GILT, LESEN. DIESE DOKUMENTATION GIBT BEISPIELSWEISE AN, WIE IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ERHOBEN, GESPEICHERT, GENUTZT, OFFENGELEGT UND WEITERGELEITET WERDEN. (ANWENDBAR FÜR INTERLINE-TRANSPORT)

 

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

(AGB - Stand:01.05.2016)


I. Anwendungsbereich und Vertragspartner

Verwender dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Betreiber der Internetseite www.buchungsberater.de

ist

Lutz Derlien
Xantenerstr.17

10707 Berlin

im Folgenden Der Buchungsberater genannt.

Der Vertragspartner von Der Buchungsberater wird im Folgenden als Kunde bezeichnet.

Dritte, die vermittelte Leistungen erbringen, werden im Folgenden als Anbieter bezeichnet.

Die von Der Buchungsberater vermittelten Leistungen werden im Folgenden vereinfachend als Reise bezeichnet.

Diese AGB gelten nur für die Buchung/Vermittlung der unter www.buchungsberater.de dargestellten oder anderweitig von Der Buchungsberater dem Kunden gegenüber angezeigten Reisen der Anbieter. Die Erbringung der Reisen erfolgt ggf. zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Anbieter. Sofern Der Buchungsberater diese Bedingungen vorliegen, können diese hier eingesehen werden.


II. Leistungen

Der Buchungsberater handelt ausschließlich als Vermittler von Reisen, veranstaltet aber keine eigenen Reisen, weder selbst noch durch Erfüllungsgehilfen. In diesem Zusammenhang können allerdings ggf. noch weitere begleitende bzw. administrative Tätigkeiten und Leistungen von Der Buchungsberater hinzukommen.

Bei einer Buchung durch den Kunden kommt der die Reise betreffende Vertrag ausschließlich zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Anbieter zustande. Der Buchungsberater haftet daher auch nicht für die Leistungsinhalte oder Begleitumstände der Reise oder Schäden, die daraus entstehen. Das Gleiche gilt nicht für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der Informationen, die während des Buchungsvorganges zu den jeweiligen Reisen dargestellt werden, da seitens Der Buchungsberater keine Korrektheits- oder Verfügbarkeitsprüfung erfolgt.

Beispiele für derartige Sacherverhalte, bei denen keine Haftung von Der Buchungsberater gegeben ist, sind:

- Änderung des Flug- bzw. Reiseplanes
- Erhöhung eines Preisbestandteils wie z.B. der Flughafensteuer
- Hindernissen beim Check-In am Flughafen
- zusätzliche Gebühren, z.B. wegen Gepäckaufgabe
- Flugausfälle
- Verspätungen

 

III. Buchungsvorgang

Bei der Online-Buchung erfolgt das Angebot auf Abschluss eines Vermittlungsvertrages seitens des Kunden durch Anklicken des Feldes "Buchung abschließen" (oder vergleichbares Feld). Dieses Angebot ist verbindlich. Gleichzeitig gibt der Kunde ein Angebot auf Abschluss eines Vertrages mit dem jeweiligen Anbieter der Reise ab.

Bei erfolgreicher Vermittlung des Buchungswunsches, versendet Der Buchungsberater per E-Mail eine Bestätigung an den Kunden. Erst mit dieser Buchungsbestätigung erfolgt zeitgleich sowohl die Annahmeerklärung zum Abschluss des Vermittlungsvertrages als auch die vermittelte Annahmeerklärung zum Abschluss des Vertrages über die Reise. Die Buchungsbestätigung dient dann entweder selbst als Reisedokument oder der Kunde erhält mit separater E-Mail ein papierloses Flugticket (E-Ticket).

Die Buchung steht unter dem Vorbehalt, dass vom Anbieter ein E-Ticket ausgestellt werden kann. In Ausnahmefällen sind Anbieter jedoch nicht in der Lage oder berechtigt, E-Tickets auszustellen, was für Der Buchungsberater grundsätzlich nicht im Vorfeld bzw. im Rahmen der Buchung erkennbar ist. Unabhängig davon, ob der Kunde bereits eine Buchungsbestätigung erhalten hat, wird Der Buchungsberater in einem solchen Fall die Buchung löschen und dem Kunden diesen Umstand zusammen mit Informationen zur Rückerstattung bereits geleisteter Zahlungen mitteilen. Damit sind alle Pflichten von Der Buchungsberater gegenüber dem Kunden erfüllt.

Der Buchungsberater weist ausdrücklich darauf hin, dass die Vermittlung von Reiseleistungen, insbesondere auch die Vermittlung von Flugtickets, gem. § 312 b Abs. 3 Nr. 6 BGB nicht unter die gesetzlichen Vorschriften für Fernabsatzverträge fällt. Der Kunde hat insofern kein besonderes Widerrufs- und Rückgaberecht gegenüber Der Buchungsberater.

 

Der Kunde hat im eigenen Interesse Folgendes sicherzustellen:

- Korrekte Eingabe der E-Mail-Adresse, unter welcher der Kunde Buchungsbestätigung und E-Ticket empfangen und mit Der Buchungsberater korrespondieren möchte, sowie sämtlicher anzugebender Daten (insbesondere Kontaktinformmationen);

- Erreichbarkeit der E-Mail-Adresse im Rahmen der zumutbaren Möglichkeiten, einschließlich Kontrolle etwaiger Filter (Spam-/Junkmail);

- Regelmäßige Überprüfung des E-Mail-Posteingangs auf eingegangene Korrespondenz sowie unverzügliche Kontaktaufnahme zu Der Buchungsberater, wenn 30 Minuten nach Abschluss des Buchungsvorganges noch keine Buchungsbestätigung bzw. wenn 48 Stunden danach noch kein E-Ticket vorliegt;

- Überprüfung sämtlicher übermittelter Korrespondenz und Dokumente auf ihre Richtigkeit und Vollständigkeit.


IV. Zahlungen

Der Buchungsberater verauslagt den vereinbarten Reisepreis für den Kunden gegenüber dem jeweiligen Anbieter und ist daher berechtigt, den verauslagten Reisepreis zuzüglich einer zuvor ausgewiesenen Gebühr für den Vermittlungsservice und ggf. zuzüglich weiterer ausgewiesener Kosten oder Gebühren als eigenen Anspruch beim Kunden zur Bezahlung abzufordern.

Die Bezahlung der Reise einschließlich sämtlicher Gebühren/Kosten durch den Kunden ist grundsätzlich mit erfolgter Buchung fällig. Sofern eine Zahlung aufgrund fehlerhafter Personen- oder Kontodaten, ungenügendem Kontoguthaben, Widerspruch des Kontoinhabers oder vergleichbarer Gründe, die im Verantwortungsbereich des Kunden liegen, erfolglos bleibt, ist Der Buchungsberater berechtigt, eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 65,00 € für den gesteigerten administrativen Aufwand zu erheben.


Im Fall der Nichtzahlung trotz Fälligkeit ist Der Buchungsberater nach fruchtloser Mahnung mit Fristsetzung zur Zahlung von mindestens 6 Werktagen berechtigt, die Reise im Namen des Kunden beim Anbieter zu stornieren. Der Kunde trägt dabei das Risiko einer teilweise oder vollständig ausbleibenden Rückerstattung des Reisepreises seitens des Anbieters, d.h. der Anspruch von Der Buchungsberater auf teilweise oder vollständige Bezahlung durch den Kunden bleibt unberührt.
Der Buchungsberater ist ferner berechtigt, für die Stornierung der Reise infolge ausbleibender Bezahlung eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 55,00 € pro Reiseteilnehmer bei Flügen und/oder einmalig 30,00 € bei Mietfahrzeugen für den gesteigerten administrativen Aufwand zu erheben.

 

V. Änderungen und Stornierung der Reise

Bei einer erforderlichen Änderung der Reise, die zu einer Erhöhung des Reisepreises führt, informiert Der Buchungsberaterden Kunden telefonisch oder per E-Mail darüber und erbittet eine Erklärung darüber, ob er in Anerkennung der Preiserhöhung an der gebuchten Reise festhalten will. Sofern Der Buchungsberater binnen 48 Stunden nach Versendung der Information keine Entscheidung des Kunden erhält, ist Der Buchungsberater berechtigt, die Reise im Namen des Kunden beim Anbieter zur Vermeidung weiterer Kosten zu stornieren.

Bei Änderungswünschen des Kunden hinsichtlich der Reise (z.B. Reisedatum/Reisezeit, Reiseroute/Flughäfen, Anzahl der Passagiere, Namen der Passagiere, Stornierung der Reise etc.), welche über den Service von Der Buchungsberater erfolgen, prüftDer Buchungsberaterdiese Anfrage und teilt dem Kunden zeitnah per E-Mail oder auf vergleichbarem Weg die mit der Änderung/Stornierung ggf. verbundenen Kosten mit. Aus Gründen der Beweissicherung wird die Änderung/Stornierung in jedem Fall erst dann durchgeführt, wenn der Kunde per E-Mail oder auf vergleichbarem Weg den Wunsch nach Änderung/Stornierung in Anerkennung der etwaigen Kosten nochmals bestätigt. Es bleibt dem Kunden freigestellt, zur Vermeidung der Gebührenerhebung durch Der Buchungsberater, Änderungen/Stornierungen der Reise unmittelbar gegenüber dem jeweiligen Anbieter zu erklären. Grundsätzlich verauslagt Der Buchungsberater auch die Kosten der Anbieter für eine Änderung der Reise, so dass Der Buchungsberater insofern ebenfalls berechtigt ist, diese Kosten als eigenen Anspruch beim Kunden zur Bezahlung abzufordern. Ferner erhebt Der Buchungsberater eine zusätzliche eigene Gebühr in Höhe von 55,00 € pro Reiseteilnehmer bei Flügen und/oder einmalig 30,00 € bei Mietfahrzeugen für den gesteigerten administrativen Aufwand. Von der vorstehenden Gebühr Luunberührt bleiben etwaige zusätzliche Gebühren der Anbieter oder Dritter (Ticketaussteller) für die Änderung. Diese richten sich nach den Bedingungen der Anbieter. Der Buchungsberater hat auf die Entstehung und Höhe solcher Gebühren keinen Einfluss.

Sofern bei einem gebuchten Hin- und Rückflug bereits der Hinflug nicht vom Kunden angetreten wird, erfolgt automatisch zur Vermeidung weiterer Kosten eine Stornierung des Rückfluges mit der vorstehend dargestellten Gebührenfolge.

Im Fall einer nicht von Der Buchungsberater schuldhaft zu verantwortenden Stornierung der Reise erfolgt grundsätzlich keine Erstattung eigener Gebühren und Kosten. Dazu gehören z.B. die Reservierungskosten, das Service-Entgelt, Gebühren für Kreditkartenzahlung und Sofortüberweisungen.


VI. Hinweise auf Pass-, Visa-, Devisen- oder Gesundheitsbestimmungen

Bei Hinweisen auf der Webseite von Der Buchungsberater zu Pass-, Visa-, Devisen- oder Gesundheitsbestimmungen wird angenommen, dass der Kunde deutscher Staatsbürger ist. Für Bürger anderer Staaten können abweichende Bestimmungen gelten. Der Buchungsberater übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität dieser Informationen, da diese aus Quellen Dritter stammen.


VII. Datenschutz und Nutzung der Webseite

Personenbezogene und sonstige Daten des Kunden werden vonDer Buchungsberater nur erhoben, gespeichert und an Dritte weitergeleitet, sofern dies für die ordnungsgemäße Vertragserfüllung erforderlich ist.

Sofern der Kunde eine Mobilrufnummer als Kontaktinformation angibt, können Benachrichtigungen vonDer Buchungsberater gegenüber dem Kunden auch in Form von Kurzmitteilungen (SMS) erfolgen. Diese Mitteilungen können mit Werbebotschaften verbunden sein.

Die Webseite von Der Buchungsberater ist ausschließlich zur eigenen und nichtkommerziellen Nutzung des Kunden bestimmt. Die hierin enthaltenen Informationen, Software, Produkte oder Serviceleistungen dürfen nicht verändert, kopiert, verbreitet, übertragen, veröffentlicht, lizenziert, abgetreten oder verkauft und/oder keine davon abgeleiteten Werke erstellt werden.

Hyperlinks auf der Webseite von Der Buchungsberater werden dem Kunden nur als Hinweise zur Verfügung gestellt. Der Buchungsberater hat auf die Inhalte der über die Hyperlinks aufrufbaren Webseiten keinen Einfluss. Die Einbeziehung von Hyperlinks solcher Webseiten seitens Der Buchungsberater impliziert weder eine Billigung der Inhalte auf solchen Webseiten noch eine Verbindung zwischen Der Buchungsberater und deren Betreibern.

Jegliche Software, die gesamten HTML-Codes und Active-X-controls und andere Scriptsund Bilder/Photos, die in der Webseite von Der Buchungsberater enthalten sind oder zum Herunterladen auf der Webseite von Der Buchungsberater zur Verfügung gestellt werden, stellen ein urheberrechtlich geschütztes Werk von Der Buchungsberater und/oder seinen Lieferanten bzw. Kooperationspartnern dar. Die Nutzung dieser Software durch den Kunden unterliegt, soweit vorhanden, den Bedingungen des Lizenzvertrages für Endnutzer, welcher der Software beigefügt ist. Für Software, der kein Lizenzvertrag beiliegt, gewährt dem Kunden, eine persönliche, nicht übertragbare, einfache Lizenz zur Nutzung der Software zu dem ausschließlichen Zweck, die Webseite vonDer Buchungsberater in Übereinstimmung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu nutzen. Reproduktion oder Weiterverbreitung der Software ist verboten. Die Software darf insbesondere nicht durch reverse engineering zurückverfolgt, dekompiliert oder disassembliert werden. Die Software und eventuelle Begleitdokumentationen und/oder technische Informationen unterliegen geltenden Gesetzen. Die Software darf weder direkt noch indirekt in Länder exportiert oder weiterexportiert werden, die den Exportbeschränkungen der Bundesrepublik Deutschland/Schengenstaaten unterliegen.


VIII. Haftung

Die Haftung für leicht fahrlässige PflichtverletzungenDer Buchungsberaterist ausgeschlossen, sofern davon nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betroffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen vonDer Buchungsberater.

Alle Schadensersatzansprüche des Kunden verjähren in einem Jahr nach ihrer Entstehung. Dies gilt nicht für Ansprüche wegen unerlaubter Handlung.

Der Kunde stellt Der Buchungsberater und seine Erfüllungsgehilfen von sämtlichen Ansprüchen Dritter unter Einschluss der Kosten einer angemessenen Rechtsverfolgung und -verteidigung frei, die gegenüber Der Buchungsberater oder seinen Erfüllungsgehilfen aufgrund eines schuldhaften Verhaltens des Kunden geltend gemacht werden.


IX. Schlussbestimmungen

Soweit Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchsetzbar sind, treten an deren Stelle die gesetzlich

 

en Vorschriften. Fehlt es an geeigneten Vorschriften gelten die Regelungen, welche die Parteien bei sachgerechter Abwägung der beiderseitigen Interessen gewählt hätten, wenn Ihnen die Unwirksamkeit oder Undurchsetzbarkeit der Bestimmungen bewusst gewesen wäre. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.


Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit ohne gesonderte Vorankündigung geändert werden. Bereits abgeschlossene bzw. laufende Verträge sind von Änderungen nicht rückwirkend betroffen. Der Buchungsberater stellt stets die jeweils aktuelle und gültige Version dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bereit.

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Sofern der Kunde Kaufmann ist, gilt Offenburg als alleiniger Gerichtsstand.

 

 

Bildrechte-Nachweis

Pixabay.com; CC0 Public Domain; freie kommerzielle Nutzung, kein Bildnachweis nötig

Vorhandene Bildergalerien

Druckversion | Sitemap
© DER Buchungsberater